Griechisch – Römisch Ringen gehört zu den Urdisziplinen der alten Kampfkünste. Durch gezielte Würfe und Takedowns an den Beinen oder am Körper eines Gegners, wird dieser zu Boden gebracht und fixiert. Von den damaligen Gladiatoren im Kolosseum bis zu den heutigen Olympioniken – Ringen ist nach wie vor sehr weit verbreitet und nicht zu unterschätzen. In beinahe jeder Gewichtsklasse der UFC (Ultimate Fighting Championships) ist der aktuelle Champion ein Kämpfer, welcher ursprünglich aus dem Ringen kommt. Henry Cejudo,  Khabib Nurmagomedov, Daniel Cormier und Yoel Romero sind nur ein paar wenige Beispiele für MMA Kämpfer, welche ihre Ringerkünste nutzen, um sämtliche Kämpfe für sich zu entscheiden.